Historie

1988

Die Dreherei Rainer Voeste wurde 1988 als Zwei-Mann-Betrieb in Herdecke gegründet und realisierte im Anfangsstadium das Lohndrehen von Stabstahl bis zu 6.000 mm Länge, bei einem monatlichen Bearbeitungsvolumen von 200 bis 300 Tonnen.

1998

Das Unternehmen wurde entscheidend erweitert und verlegte seinen Standort nach Wetter/Ruhr in die Wasserstraße 20 a.  Hier kann seither auf einer Nutzfläche von 1.500 Quadratmetern ein größeres Volumen an Kapazitäten und individuellen Kundenprojekten bewältigt werden. Unser Bearbeitungsvolumen stieg auf rund 1.000 Tonnen monatlich an. Stückgewichte bis zu 15 Tonnen und einer Drehlänge von bis zu 11.000 mm wurden bearbeitet. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich auf zwölf Fachkräfte.

2003

Aufbau unserer Karusselldrehabteilung mit insgesamt vier Karussells, auf denen Werkstücke bis max. Ø 1.600 mm und 5 Tonnen Gewicht bearbeitet werden. Aufgrund wachsender Nachfrage vergrößerte sich das Unternehmen stetig, sodass im Jahr 2003 bereits 25 Fachkräfte beschäftigt wurden.

2006

In diesem Jahr wurde weiter expandiert und das Werk 2 mit Standort Ruhrstraße 21 in Wetter eröffnet. Dort sind mittlerweile Werkstücke von max. Ø 1.600 mm, 15 Metern Drehlänge und bis zu 32 Tonnen Stückgewicht realisierbar. Ebenso CNC-Dreh­arbeiten bis max. Ø 2.000 mm, 11.000 mm Drehlänge und 25 Tonnen Werkstückgewicht. Die Mitarbeiterzahl stieg in diesem Jahr auf 35 Fachkräfte an.

2008

Aufgrund der erhöhten Nachfrage der Kunden wurde seit Mitte 2008 unsere Karusselldrehabteilung ständig erweitert, sodass wir inzwischen auf zehn Karussells eine Drehbearbeitung von Werkstücken bis zu Ø 3.500 mm und einem Gewicht von bis zu 30 Tonnen anbieten können. Unser Team wurde auf 50 Fachkräfte erweitert.

Aktuell

liegt unser Bearbeitungsvolumen bei circa 2.000 bis 3.000Tonnen monatlich und hat sich seit Firmengründung mehr als verzehnfacht. Somit können wir mittlerweile auf eine über 20-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken.